The Blueprint (englisch für Die Blaupause) ist das sechste Studioalbum des US-amerikanischen Rappers Jay-Z. Der Song I Want You Back von The Jackson Five wird im Lied Izzo (H.O.V.A.) Just Blaze steuerte vier Beats bei (Girls, Girls, Girls, U Don’t Know, Song Cry, Breathe Easy (Lyrical Exercise)). Er trägt eine Jacke mit der Aufschrift Rocawear sowie eine Sonnenbrille und raucht Zigarre. Follow @genius Drei weitere Instrumentals stammen von Bink (The Ruler’s Back, All I Need, Blueprint (Momma Loves Me)). This website is using a security service to protect itself from online attacks. Das Albumcover ist in dunkelblauen Farbtönen gehalten.[6]. Oben links im Bild befinden sich die Schriftzüge Jay-Z und The Blueprint in weiß. Als Singles wurden die Songs Izzo (H.O.V.A. An den Produktionen der Beats waren sechs verschiedene Produzenten beteiligt. Des Weiteren sampelt U Don’t Know den Song I’m Not to Blame von Bobby Byrd, Heart of the City (Ain’t No Love) das Stück Ain't No Love in the Heart of the City von Bobby Bland und Never Change das Lied Common Man von David Ruffin. [CDATA[ So produzierte Kanye West mit Takeover, Izzo (H.O.V.A. Das Albumcover zeigt ein Foto von Jay-Z aus der Vogelperspektive. Das Lied Renegade stellt ein Remake des Songs Renegades von Bad Meets Evil dar und Blueprint (Momma Loves Me) sampelt das Stück Free at Last von Al Green. ), Girls, Girls, Girls, Jigga That Nigga und Song Cry ausgekoppelt. 2… Hard Knock Life • Vol. Reasonable Doubt • In My Lifetime, Vol. Dieser sitzt auf einem Tisch und dreht dem Betrachter den Rücken zu. [8] Bis Februar 2012 wurden mehr als 2,7 Millionen Alben in den USA verkauft. Nahezu jeder Song des Albums (13 von 15) enthält Samples von Liedern anderer Künstler. [12] Bei laut.de erhielt The Blueprint ursprünglich nur zwei von fünf Sternen, wurde in der Kolumne „Meilensteine“ aber rückwirkend 2015 mit voller Punktzahl bewertet.[1]. • Girls, Girls, Girls • Jigga That Nigga • Song Cry, What More Can I Say • Change Clothes • Encore • Dirt off Your Shoulder • 99 Problems, H•A•M • Otis • Lift Off • Niggas in Paris • Why I Love You • Gotta Have It, Holy Grail • Tom Ford • FuckWithMeYouKnowIGotIt • Part II (On the Run), 20 Bag Shorty • Big Chips • Swagga Like Us •, Who You Wit • It’s Alright • Girl’s Best Friend • Hey Papi • La-La-La • Brooklyn Go Hard, Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link, https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=The_Blueprint&oldid=200295422, Mehrfach-Platin-Album (Vereinigte Staaten), Wikipedia:Defekte Weblinks/Ungeprüfte Botmarkierungen 2018-12, „Creative Commons Attribution/Share Alike“. Im Beat von Song Cry ist ein Sample des Tracks Sounds Like a Love Song von Bobby Glenn enthalten, während All I Need den Titel I Can’t Break Away von Natalie Cole sampelt. Bei der Produktion des Albums fungierten Jay-Z selbst sowie sein Geschäftspartner Damon Dash und Kareem Burke als Ausführende Produzenten. 3… Life and Times of S. Carter • The Dynasty: Roc La Familia • The Blueprint • The Blueprint²: The Gift & The Curse • The Black Album • Kingdom Come • American Gangster • The Blueprint 3 • Watch the Throne (mit Kanye West) • Magna Carta … Holy Grail • 4:44, I’ll Be • Money Ain’t a Thang • Heartbreaker • 4 da Fam • The Best of Me (Remix) • Fiesta (Remix) • Guess Who’s Back • What We Do • Frontin’ • Crazy in Love • Dear Summer • Go Crazy • Get Throwed • Déjà Vu • Upgrade U • Umbrella • Lost+ • Mr. Carter • Money Goes, Honey Stay (When the Money Goes Remix) • I Wanna Rock (G-Mix) • XXXO • Hot Tottie • Monster • The Dark • So Appalled • Talk That Talk • Suit & Tie, Feelin’ It • Can’t Knock the Hustle • Ain’t No Playa, Who You Wit’ • (Always Be My) Sunshine • Wishing on a Star • The City Is Mine, Can I Get A … • Hard Knock Life (Ghetto Anthem) • Money, Cash, Hoes • Nigga What, Nigga Who, Jigga My Nigga • Do It Again (Put Ya Hands Up) • Things That U Do • Big Pimpin’, I Just Wanna Love U (Give It 2 Me) • Change the Game • Guilty Until Proven Innocent, Izzo (H.O.V.A.) The Blueprint erreichte Platz 55 der deutschen Albumcharts und konnte sich drei Wochen in den Top 100 halten. Für mehr als zwei Millionen verkaufte Exemplare wurde The Blueprint in den USA mit Doppel-Platin ausgezeichnet. The Ruler’s Back sampelt den Track If von Jackie Moore und enthält Elemente von Slick Ricks The Ruler’s Back. / I can't be stopped when it hop Bei den Grammy Awards 2002 wurde The Blueprint in der Kategorie Best Rap Album nominiert, unterlag jedoch Stankonia von OutKast. "http":"https";t.getElementById(r)||(n=t.createElement(e),n.id=r,n.src=i+"://platform.twitter.com/widgets.js",s.parentNode.insertBefore(n,s))}(document,"script","twitter-wjs"); Zudem enthalten die Hidden Tracks Breathe Easy (Lyrical Exercise) und Girls, Girls, Girls (Part 2) Samples der Lieder Got to Find My Own Place von Stanley Clarke beziehungsweise Trying Girls Out von der Band The Persuaders. Hola' Hovito Lyrics: (J) uhh (A) uh-uh (Y) uh uh-uh / Ah ch-ch ah, ch-ah, ah uh-uh / Ah ch-ch ah, ch-ah, ah uh-uh / It's that hop I'm talkin' 'bout right here Timbo! Der einzige Gastauftritt des Albums stammt von dem Rapper Eminem, der in dem von ihm produzierten Lied Renegade zu hören ist. Mai 2020 um 08:14 Uhr bearbeitet. Bei Takeover werden die Titel Five to One von The Doors und Sound of da Police von KRS-One gesampelt. [11], Das Musikmagazin Rolling Stone führte das Album im Jahr 2012 auf Platz 252 seiner Liste der 500 besten Alben aller Zeiten. !function(t,e,r){var n,s=t.getElementsByTagName(e)[0],i=/^http:/.test(t.location)? Follow @genius on Twitter for updates Außerdem produzierte Eminem das Lied Renegade, während der Beat zu Jigga That Nigga von den Trackmasters stammt und Timbaland das Instrumental von Hola’ Hovito schuf.

Scott Colomby Wife, Armageddon News 2020, O'day Daysailer Parts, Yak Butter Vs Ghee, Concrete Answer Meaning, Alaska State Troopers Warrants, Wendy Buchanan Wife Of Gordon, Where Did Johnathan Thurston Go To School, Icon I60l Review,